Auf unser FAQ Peking Ente Seite möchten wir euch die häufig gestellte Fragen beantworten.

Für wie viele Leute reicht ein Peking Ente

China Restaurant Yung Frankfurt

Wenn man NUR Peking Ente isst, reicht eine Ente für zwei bis drei Personen. Viele junge Pärchen essen bei uns im Restaurant zu zweit eine ganze Peking Ente. Anschließend werden noch gerne Nachtisch genommen.

Rechnen wir mal nach:
Unser Ente ist ca. 2,4kg groß. Nach dem Grillen ca. 100g weniger. Wenn man die 60% des Gewicht fürs Knochen abzieht sowie Fleischreste die noch am Karkasse hängen, haben wir noch ca. 800g an Fleisch.

Es kommen noch Pfannkuchen, Frühlingszwiebeln, Gurken und Saucen dazu. Summa Summarum um die 1000g. Es können durchaus für drei Personen reichen. Man darf aber nicht vergessen, unser Peking Ente schmeckt so gut, dass man eher ein Stück mehr isst 🙂

Wir sind zu viert. Sollen wir eine Peking Ente nehmen oder lieber zwei

Wie viele Peking Ente soll ich bestellen

Wir empfehlen gerne eine Peking Ente für vier Personen. Das kommt natürlich von unser Kultur, dass wir das Essen grundsätzlich teilen und immer noch ein zweites oder drittes Gericht dazu haben.
Eine Ente reicht aber nicht für 4 Personen zum satt werden. Zwei schon. Wenn ihr einen richtig schönen Peking Ente Abend haben wollt, dann nimmt zwei. Für einen gesellige Abend empfehlen wir eine noch Vorspeisen und Gemüse dazu.
Unser Dim Sums sind ja auch ausgezeichnet. Wir empfehlen Ihnen drei Portionen Dim Sums (wählen am besten die aus, die 4 Stücke pro Portion sind. Ansonstens machen wir gerne ein Stück gegen Aufpreis dazu) und ein Gemüsegericht dazu. Drei Portionen Dim Sums entspricht etwa die Menge für eine Person. Ein weitere Hauptgericht entspricht die Menge für ein weitere Person.

Konkret kann es etwa so aussehen: 1x 706 Dim Sum Mega Box; 1x Peking Ente Pur; 1x 802 Fastenspeise; evtl. noch Nachtisch 😉

Was ist der Unterschied zwischen Peking Ente Pur und Peking Ente Menü

Bei Peking Ente Pur bekommen Sie die Peking Ente, Pfannkuchen, Frühlingszwiebeln, Gurkenstreifen und Hoisin Sauce. Das geben wir euch in EINEM Gang. Das besondere an Peking Ente ist, dass man die Peking Ente im Pfannkuchen einwickelt. In diesem Fall könnt ihr gerne das Fleisch und Haut zusammen einwickeln.
Die zwei Gänge als Menü ist das klassische Essweise. Eigentlich isst man nur die Entenhaut. Deswegen betreibt man so viele Aufwand für die Entenhaut.
Wir servieren euch zuerst die Entenhaut mit Pfannchen. Das Fleisch geht zurück in die Küche und kommt als zweite Gang. Zusammen mit Entenfleisch wird Gemüse und Jasminreis serviert.

Wie isst man die Peking Ente

Peking Ente

Eine Besonderheit bei Peking Ente ist, dass die Entenhaut in Pfannkuchen eingewickelt wird. Ihr legt die Pfannkuchen auf, anschließend platziert ihr auf dem Pfannkuchen die Entenhaut, Frühlingszwiebeln, Gurkenstreifen sowie Hoisin Sauce drauf. Ihr könnt es dann zusammenrollen oder auch zusammenlegen.

Kann man die Peking Ente auch zum Mitnehmen bestellen

Ja. Das manchen sehr viele Gäste von uns. Und das sogar regelmäßig. Wenn ihr nicht weit wohnt, könnt ihr die Ente zuhause auspacken und genießen. Wenn ihr aber erst später essen, weil ihr eine weiter Fahrt habt oder weil eure Gäste noch nicht da seid, könnt ihr die Ente auch gerne wieder aufbacken.

DIE PEKING ENTE LÄSST SICH ZUHAUSE SEHR GUT WIEDER AUFWÄRMEN.
Ofen auf Umluft und 220°C einstellen
Peking Ente in der Aluschale direkt im Ofen einschieben
4 Minuten backen

fertig

Mit anderen Worten, Sie können ihre Ente auch früher holen. Zuhause bereiten Sie in alle Ruhe alles vor. Tisch eindecken, Wein dekantieren. Wenn alle schon am Tisch sitzen und ihr mit unsere Dim Sum als Vorspeise fast fertig seid, schiebt die Ente kurz in den Ofen für 4 Minuten.

Guten Appetit