Tsa Tsai ( Brassica juncea (L.) var. tumida Tsen & Lee und B. juncea (L.) var. tsatsai Mao) ist ein asiatisches Kohl Pflanze, die sphärische Speicherwurzeln bildet.

Besonders in der chinesischen Küche Sichuan wird die Pflanze verwendet. Während die Griffe können frisch verzehrt werden, werden die Wurzelknollen überwiegend geschnitten eingesalzen und wie ursprünglich wahrscheinlich chinesischen Sauerkraut oder die koreanische Gimchi durch Milchsäuregärung konserviert. Diese eingesalzenen Wurzeln unter verschiedenen deutschen Namen wie „Salz Gemüse“, „Senf Gemüse“ oder „gesalzener Rettich“ in asiatischen Lebensmittelgeschäften angeboten und Restaurants.

Eingesalzenes Tsa Tsai hat eine Senf-gelb bis grünlich-braune Farbe, eine fleischige, Biss-feste Konsistenz und einer intensiven, salzig und unverwechselbaren Geschmack. Es ist ein traditioneller Bestandteil der Regel einfache Gerichte, mit denen er diente auch als Metzger-Set und Winter Vitaminquelle und rein in kleinen Mengen zu dem Schluss, der Mahlzeiten genossen, weil es Speichelfluss energetisiert und reinigt so den Mund und regt Verdauung.

Quelle: wikipedia.qwika.com/de2en/Tsa_Tsai

Tsa Tsai
Brassica juncea
systematics
Class: Dreifurchenpollen-Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Rose-similar (Rosidae)
order: Kreuzblütlerartige (Brassicales)
family: Cross bloom plants
(Brassicaceae)
kind: Kohl (Brassica)
kind: Brassica juncea
subspecies: Tsa Tsai
scientific name
Brassica juncea var. tumida and
Brassica juncea var. tsatsai