Skip to content

DIM SUMS  點⼼

„Häppchen vom Herzen“

Dim Sums – ,,Nettigkeiten vom Herzen”

Wir heißen Sie herzlich willkommen auf unserem Webseite. Wir möchten Ihnen gerne ein Stück chinesischer Esskultur nahe bringen:

Dim Sums Essen

Dim Sum sind kleine Häppchen aus Gemüse, Fleisch oder Meeresfrüchten, Teigtaschen aus unterschiedlichsten Zutaten mit unterschiedlichsten Füllungen, die auf verschiedener Weise zubereitet werden: gedämpft, gebraten, frittiert oder auch gebacken. Ob Sie Dim Sum als Vorspeise, ein leichtes Mittagsessen oder ein gemeinsames Abendessen mit Familie und Freunden nehmen, die kleinen, feinen Häppchen eignen sich hervorragend zum Teilen … und Teilen aus dem Herzen macht das Leben einfach süßer!

Probieren Sie unsere Dim Sum! Alle sind hausgemacht, frisch und ohne Geschmacksverstärker. Unsere Angebote besteht sowohl aus Dim Sum-Klassikern als auch aus Eigenkreationen. Lassen Sie sich überraschen!

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit und genussvolle, frohe Stunden mit Ihren Liebsten!

Was sind Dim Sums?

Was sind Dim Sums

Der Anfängerguide für das traditionelle Brunchgericht aus Südchina
Dim Sum ist ein traditionell chinesisches Gericht, das aus kleinen Tellern mit Dumplings oder anderen kleineren Gerichten besteht. Dim Sums werden meist zusammen mit einer Kanne Tee verzehrt. Ähnlich wie Tapas in Spanien, werden auch diese Gerichte mit der Familie und Freunden geteilt. Normalerweise isst man Dim Sum als Brunch – also in der Zeit zwischen spätem Morgen und dem Mittagsessen.
Ein kurzer historischer Überblick
Heutzutage wird Dim Sum sowohl in ganz China als auch überall auf der Welt gegessen. Man glaubt aber, der Ursprung dieser Gerichte liege in der südchinesischen Region Guangdong, und Dim Sum habe erst dann den Weg nach Hong Kong gefunden. Dem Food Magazine Lucky Peach zufolge, begann die Kantonesische Dim Sum-Kultur in Teehäusern in der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts in der Hafenstadt Guangzhou, der Hauptstadt von Guangdong, nachdem Opiumhöhlen im ganzen Land verboten wurden. Reisende und Handelnde der Seidenstraße machten angeblich Pausen in Teehäusern für ein Dim Sum-Gericht. Auf ihrer Weiterreise verteilten sie das Dim Sum-Handwerk und sorgten für weit verbreitete Beliebtheit innerhalb der Region, insbesondere in Hong Kong.
Heutzutage kann Dim Sum auch Gerichte und Traditionen aus anderen Teilen Chinas beinhalten. Aber im Großen und Ganzen bleibt die kulinarische Form wie sie immer war.

Wie bestellt man Dim Sums?

Zuerst sucht man sich einen Tee aus, da dieser eine zentrale Rolle der Speise spielt – schließlich liegt ja der Ursprung von Dim Sum in den Teehäusern.
Befolgt man die traditionelle Etiquette, sollte die Person, die am nächsten an der Teekanne sitzt, allen übrigen Gästen zuerst Tee eingießen, bevor sie sich selbst Tee eingießt. Ist in der Kanne nur noch wenig Wasser, nimmt man den Deckel ab und legt ihn auf oder an die Seite der Kanne. So signalisiert man dem Kellner/der Kellnerin, dass man gerne einen Aufguss hätte.
Ein Gericht in traditionellen Dim Sum-Restaurants zu bestellen, macht Spaß und sorgt definitiv für eine einzigartige Erfahrung- doch das Bestellen braucht auch ein gutes Auge. Mit Stapeln an Bambuskörbchen oder Tellern mit frittiertem Essen bepackte Schiebewagen rollen aus der Küche und bahnen sich ihren Weg durch die Tische.
Weisen Sie von Ihrem Tisch aus den Wagen mit den gewünschten Speisen an, wenn er vorbeifährt. Kellner*innen werden die Speisen Ihrer Wahl vom Wagen nehmen und auf Ihrem Tischmenu notieren, was Sie bestellt haben. Heutzutage nutzen die meisten modernen Dim Sum-Restaurants auch oft Checklisten-Menus. Dabei müssen die Gäste nur die Speisen abhaken, die sie zu speisen wünschen und halten die Karte in die Luft, bevor sie sie an den Kellner weiterreichen und die ausgewählten Speisen erhalten.

Welche Dim Sums sind besonders empfehlenswert

Dim Sum-Gerichte bestehen aus einer Auswahl aus Meeresfrüchten, Fleisch und Gemüsegerichten, die auf verschiedene Arten zubereitet werden können; sowohl gegart als auch frittiert oder gebacken.
Es folgt nun eine Liste mit den beliebtesten Gerichten für den Anfang:

Was ist Har Gao?

Dim Sum Har Gao

Har Gao Garnelendumpling (har gow) eins der beliebtesten Gerichte, wenn es um Dim Sum geht. Garnelenstücke, die in eine dünne, fast durchsichtige Dumplinghülle gehüllt sind und in Bambuskörbchen serviert werden.

Siehe:
Har Gao
Bärlauch Har Gao

Was ist Siu Mai?

Dim Sum Siu Mai

Siu Mai (auch Sieew Mei) sind dünne runde Teigtaschen in Tassenform, die eine leckere Füllung haben- meistens aus Schweinefleisch, Garnelen oder einer Kombination aus beidem – und oftmals kleinen Mengen an Gemüse wie Bambussprossen, schwarzen Pilze oder Wasserkastanien.
Siehe:
Rindfleisch Siu Mai
Wachtelei Siu Mai

Was ist Char Siu Bao?

Dim Sum Veggie Char Siu Bao

Char Siu Bao, auch BBQ Schweinefleisch Brötchen sind luftig-leichte, brotartige weiße Brötchen, die mit klebrig und süß gewürztem Schweinefleisch gefüllt sind und in einem Bambuskörbchen gegart und serviert werden.
Siehe auch:
Gua Bao
Gebackene Char Siu Bao

Was ist Xiao Long Bao

Xiao Long Bao

Xiao Long Bao oft „Suppendumplings“ genannt, sind gefüllt mit heißer Brühe und Schweinefleisch und werden ebenfalls in einem Bambuskörbchen serviert, in dem sie gegart wurden. Auch wenn diese Suppendumplings ursprünglich aus Shanghai kommen, hat ihre landesweite Popularität ihnen den Status eines Dim Sum-Gerichtes gesichert.

Was ist Dim Sum Hühnerfüße

Dim Sum Hühnerfüße

Hühnerfüße ‘Fung Zao’ in tiefem Fett ausgebackene ganze Hühnerfüße ohne Krallen, die in einer reichhaltigen, leicht süßen Soße aus fermentierten schwarzen Bohnen geschmort wurden, bis sie weich sind.

Was sind Reisnudelrollen

Reisnudelrollen

Reisnudelrollen (auch Cheong Fun) sind lange, dünne, normalerweise handgemachte, gegarte Reisnudeln, die um eine  zarte Garnele, eine Fleischfüllung oder eine knusprige fleischlose Füllung gerollt sind. Die Rollen schmecken wie gedämpfter Teig.

Was ist Jiaozi

Jiaozis sind kleine Teigtaschen mit einem Teig aus Weizenmehl und Wasser, die halbkreisförmig sind und eine gewellte Seite haben. Sie werden traditionell mit einer Füllung aus Schweinehack, Ingwer, Chinakohl, Sesamöl, Knoblauch und Sojasauce gemacht. Jiaozi werden dann mit einem Dip aus Sojasauce, Reisessig und gestückeltem Knoblauch gegessen.
Mehr über Jiaozi.

Load More