m.chinayung.dejeder in Deutschland kennt natürlich den Bockseutel … jene ebnso flache wie doch auch bauchige Flasche …

in der vor allem die köstlichen Frankenweine zu haben sind … und die auch weltweit einen gewissen Markenschutz genießt …

ebenso weltweit verbreitet sind Pflanzen aus der Gattung der Korbblütler oder auch Körbchenblütler …

unter dem Fachbegriff  Tragopogom … also eher Zierpflanzen bzw eben Blumen …

in Deutschland bekannt als Bocksbart bzw vor allem dem Wiesenbocksbart …

optisch gesehen mit großen gelben wunderschönen sternförmigen Blüten …

botanisch gesehen mit der Besonderheit … daß sich die Blüten nur vormittags öffnen …

und nachmittags ist der Blumenladen wieder dicht …

dazu paßt dann noch der Bocksdorn … vor allem in China wichtig und weit verbreitet unter dem Namen Goji …

aus der Gattung der Bocksdorne … bzw der Nachtschattengewächse … also Nutzpflanzen die sich mit und ohne Früchten …

verarbeiten lassen … in Deutschland verbreitet als Gemeiner Bocksdorn oder auch Chinesische Wolfsbeere …

der sowohl in der Küche eine besondere Würze als auch in der Medizin eine besondere Heilkraft zugesprochen wird …

nicht so richtig passen hierzu dann Begriffe wie ‚einen Bock schießen‘ … oder auch ‚den Bock zum Gärtner machen‘ …

dazu also ein andermal … passen Sie mal schön auf sich auf